Hilfe für die Tierhilfe Istrien

Heute konnten wir die Tierhielfe Istrien mit einer Futterspende und vielem tollen Zubehör (Halsbänder, Leinen, Näpfe, Spielzeug, Hundebetten) unterstützen.

Die Abholung war trotz regen mit tollen Gesprächen verbunden. Maria ist bei uns ein gern gesehener Gast.

Sobald es uns möglich ist unterstützen wir dieses tolle Projekt wieder.

Wieder tolle Unterstützung durch das Projekt Tierisch engagiert ❤

Einfach toll!

Auch heute erreichte uns wieder eine großartige Spende von Fressnapf tierisch engagiert . Dank dieser Unterstützung können wir die Versorgung unserer Schützlinge für eine kleine Zeit gewährleisten.

Nicht immer können wir jedoch nicht all die tollen Dinge gebrauchen, vor allem Welpenfutter. Dieses wird jedoch nicht entsorgt sondern an andere Vereine des Tierschutzes weitergegeben.

Gemeinsam für das Tierwohl ❤🐾❤

Weihnachtsausgabe 2021

Auch dieses Jahr durften sich unsere Schützlinge über tolle Weihnachtsüberraschungen freuen.

Es ist schön, dass wir dieses Jahr alle Wünsche erfüllen konnten.

2000 € von den fleißigen Wollmäsusen

Heute überreichten Karin Heppe (Schriftführerin Wollmäuse mit Herz) und Monika Braun (Kassiererin Wollmäuse mit Herz) unserer 1. Vorsitzenden Stefanie Bußhoff einen Scheck in Höhe von 2000€.

Wollmäuse mit Herz sind eine Ortsgruppe der internationalen Strickvereinigung Hechingen-Hohenzollern e.V.

Wollmäuse mit Herz stricken für unseren Verein ❤

Wollmäuse mit Herz sind liebevolle Damen die in ehrenamtlicher Tätigkeit wundervolle Sachen stricken.

Auf der Jahresversammlung der Wollmäuse wurde beschlossen, dass dies Jahr unser Verein neben dem Hospiz in Dülmen mit einer Spende bedacht wird.

Wir sind Frau Kaute und ihrem Team so dankbar für die Unterstützung. Corona hat uns alle vor schwierige Situationen gestellt.

Dies ist für uns eine große Chance benötigtes Spezialfutter kaufen zu können und einige Tierarztrechnungen zu begleichen.

Die wundervoll hergestellten Sachen können am Freitag den 26.11 und Samstag den 27.11 im Modehaus Ahlert in Dülmen erworben werden.

Wir freuen uns über soviel Engagement für unseren Verein.

Hilfegesuch der Aaseepfoten Münster für die Tierhilfe Istrien

Heute holte das Vereinsmitglied der Aaseepfoten Herr Markus Hahn eine Futterspende, für Ihren Kooperationspartner, die Tierhilfe Istrien bei uns, ab.

Wir sind froh, dass wir helfen konnten.

Menschen mit und ohne Behinderungen engagieren sich im Tierschutz – ein Projekt der besonderen Art

Gemeinsam mit 5 Schülern (angehende Heilerziehungspfleger/innen) der Liebefrauenschule Coesfeld und dem ambulant betreuten Wohnen des Sozialwerk St. Georg e.V. entstand das Projekt.

Das Projekt fand in der Zeit vom 13.09. bis zum 25.09. statt. Im Rahmen des Projektes erhielten die Menschen mit Behinderung unter Assistenz, die Möglichkeit einen Einblick in die Arbeit des Vereins zu erhalten.

Es fanden verschiedene Einzelaktionen statt. Zu diesen Aktionen gehörte das Spendensammlen, Informationsstände in der Innensatdt, Bastelaktionen uvm.

Das besondere Highlight war der Tag der offenen Tür! Anlässlich zum 1-jährigen Bestehen wurde der Tag der offenen Tür im Rahmen des Projektes veranstaltet.

Die Klienten des ambulant betreuten Wohnens veranstalteten einen Flohmarktstand, eine Tombola iund Übernahmen die Futterausgabe.

Wir planen auch im kommenden Jahr weitere Projekte, wie dieses durchzuführen.

Es war für alle Beteiligten eine Berreicherung.

Hilfe für die Futterhilfe in Münster

Herr Markus Hahn holte im Namen der Futterhilfe Münster eine Spende bei uns ab.

Wir freuen uns, dass wir helfen konnten.

Das 1. Jahr ist geschafft!

Heute ist es soweit unseren Verein gibt es nun genau ein Jahr.

Zur ersten Ausgabe untertützten wir ca. 25 Haustiere, nun sind es über 70 Haustiere im Kreis Coesfeld.

Das Jahr war voller Schwierigkeiten. Corona hat es uns nicht leicht gemacht, aber wir haben es geschafft.

Wir blicken hoffnugsvoll in die Zukunft. Eins steht jedoch fest ohne eure Hilfe hätten wir dies nie geschafft.

Vielen Dank!

Hilfe für die Flutopfer

Heute machte sich ein Transporter mit einer großen Ladung an Hunde- und Katzenfutter in das Krisengebiet auf den Weg.

Es ist wichtig in so einer Situationen ohne zu zögern zu helfen.

Die Zustände sind so dramatisch.

Alle Betroffenen haben unser tiefstes Mitgefühl.